Communicating Europe
flashheader1
Prof. Dr. Raphael Gross, head of subproject

Jüdisches Museum

Untermainkai 14-15

60311 Frankfurt

Tel. +49 (0)69 212 388 05

Fax +49 (0)69 212 307 05

info@juedischesmuseum.de

 

CV

1989/90 Postgraduate Studies in Cambridge; Diploma in Historical Studies; 1990-92 Forschungsarbeit in Cambridge, Bielefeld, Essen und Tel Aviv; 1992-94 Research Fellow, Franz Rosenzweig Center, Hebrew University, Jerusalem; 1995 Lehrbeauftragter am Institut für Vergleichende Literaturwissenschaften, Freie Universität Berlin; 1996 Stipendiat am Institut für Sozialforschung in Hamburg; 1997 Promotion an der Universität Essen über „Carl Schmitt und die Juden“; Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ab 1999 Wissenschaftlicher Assistent für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bochum; seit 2001 Leiter des Leo Baeck Institute London und Dozent für Geschichte an der Sussex University; seit 2003 Herausgeber des Leo Baeck Institute Year Book (mit Prof John S. A. Grenville); seit 2006 Direktor des Jüdischen Museums Frankfurt am Main; seit 2007 Leiter des Fritz Bauer Instituts; seit 2007 Honorarprofessor im Fachbereich Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

 

Publikationen (Auswahl)

Herausgegebene Schriften

Mithg.: Ignatz Bubis. 1927-1999. Ein Jüdisches Leben in Deutschland, Frankfurt a.M. 2007.

 

Hg. mit Weiss,Yfaat: Jüdische Geschichte als Allgemeine Geschichte, Göttingen 2006.

 

Hg. mit Lezzi, Eva/Richter Marc R.: "Un monde qui avait perdu sa réalité." Survivants juifs de l'holocauste en Suisse, Lausanne 2003.

 

Ständige Herausgeberschaften

Year Book of the Leo Baeck Institute (Mithg.)

 

Monographien

Carl Schmitt and the Jews, the „Jewish Question", the Holocaust, and German Legal Theory, übers. v. Joel Golb, The University of Wisconsin Press, George L. Mosse Series in Modern European Cultural and Intellectual History, Madison 2007.


Carl Schmitt und die Juden. Eine deutsche Rechtslehre, Frankfurt a.M. 2000 (2. Aufl. Frankfurt a.M. 2005).


„Carl Schmitt et les Juifs“, übers. v. Dennis Trierweiler, Presses Universitaires de France, dans la collection Fondements de la politique dirigée par Yves Charles Zarka, Vendôme 2005.

 

 

Aufsätze

Relegating Nazism to the Past: Expressions of German Guilt in 1945 and Beyond, in: German History, 4 (2007), Bd. 25, S. 219 - 238.

 

Carl Schmitt i els jueus, in: L'Espill. Revista Fundada Per Joan Fuster. Vol. 21, 2005, S. 27-36.

 

Recht und Moral in Deutschland 1945: Das Beispiel Fritz von Hippel, in: Klein, Anne (Hg.): Die Kölner Justiz und der Umgang mit dem nationalsozialistischen Unrecht an den Juden, Köln 2003.

 

"Historikerstreit" und "Kollektivschuld", in: Behnen, Michael (Hg.): Lexikon der deutschen Geschichte nach 1945, Göttingen 2002, S. 291–292, 359.


mit Konitzer, Werner: Geschichte und Ethik: Zum Fortwirken der nationalsozialistischen Moral, in: Mittelweg 36, Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Jg. 8 (1999) Heft 4, S. 44–67.

Overview: Team  
 
  Contact  |  Impress